Bitte schrei mich nicht an, Mama - Alternativen zum Schreien

Wir alle kennen diese Tage… es geht schon morgens los mit Hektik, irgendjemand findet seinen Schulsachen/Sportsachen/den zweiten Schuh nicht, der Kaffee wird kalt (dabei hätten man den ganz dringend gebraucht), dann mit Stress zur Schule/Kita, auf der Arbeit passieren nur nervige Sachen. Wenn man zu Hause ankommt werden wir von einem Wäscheberg begrüßt und natürlich hat niemand die Spülmaschine ausgeräumt. Beim Abendessen kippt dann das dritte Glas Wasser um…

Ein dünner Geduldsfaden

Irgendwann reißt der Geduldsfaden. Niemand ist stolz darauf, aber selbst die entspanntesten Mütter sind irgendwann mal mit den Nerven am Ende und da wird vielleicht auch mal gebrüllt. Das ist sicher nicht schön. Aber die Nerven zu verlieren wenn man an einem bestimmten Punkt angelangt ist, ist menschlich.
Trotzdem gibt es hilfreiche Tipps, wie wir das Ausflippen umgehen können. Denn es ist wahrscheinlich noch kein Drama, wenn Mama manchmal schimpft. Wird es allerdings zur Regel, dass nur noch geschrien wird, wird es für die Kinder verstörend
Ein Lieblingskuscheltier ist hilfreich wenn der Haussegen mal schief hängt...
Kinder brauchen ein Heim in dem sie sich sicher fühlen und Geborgenheit stattfindet. Wir Mütter und Väter sind nicht unfehlbar, aber es gibt Wege die uns helfen, liebevoll mit unseren Kindern zu kommunizieren - auch wenn die Situation mal schwierig ist.

1.Durchatmen

Der wohl wichtigste Tipp im Umgang mit Kindern und vielen anderen Dingen und in vielen anderen Bereichen des Lebens - Augen zu, tiiiiief ein- und ausatmen, bis 10 zählen. Es ist nur Wasser/Sand/die Wäsche/etc. Ok, es ist halb so wild. Niemand ist verletzt.

2.Die Situation verlassen

Merke ich, dass ich den Drang habe los zu brüllen, verlasse ich (sofern möglich) die Situation. Da kann es schon reichen, sich mal ein paar Minuten im Bad ein zu sperren oder eine kleine Runde um den Block zu gehen. Und dabei wiederum tiiiief ein- und ausatmen.
Niemand wird gerne angeschrien, vor allem unseren Kindern sollten wir einen moderaten Umgangston vorleben.

3.Perspektive ändern

Ändern wir mal die Perspektive - hat unser Kind das Glas jetzt umgekippt um uns zu ärgern? Höchstwahrscheinlich nicht. Missgeschicke geschehen und sind völlig Menschlich. Und Dinge die im Haushalt schiefgehen oder kaputt gehen, sind meistens auf die kindliche Neugierde zurückzuführen. Unsere Kinder wollen uns nicht ärgern. Sie sind oft einfach noch etwas tollpatschig und neugierig.

4.Miteinander sprechen

Wenn beide bereit sind, signalisiert eurem Kind lieber: Auch wenn ich gerade genervt/gereizt bin: Ich sehe dich und bin für dich da. Wenn du bereit bist, können wir miteinander sprechen und uns (unter Umständen) vertragen
Miteinander sprechen,sich vertragen, Dinge erklären ist wichtig für Kinder, wenn Mama mal geschimpft hat.

5.Wenn es doch mal geknallt hat

Wir sind alle nur Menschen und es gibt Tage, an denen das Nervenkostüm einfach sehr, sehr dünn ist. Wenn du dein Kind angeschrien hast ist das noch kein Weltuntergang. Entscheiden ist es, wie du jetzt damit umgehst. Und natürlich sollte es niemals zur Normalität werden. Genauso, wie wir unseren Kindern beibringen, zu ihren Fehlern zu stehen, sollten wir das natürlich auch tun. Übernimm also die Verantwortung und entschuldige dich bei deinem Kind. Erkläre ihm deine Gefühlslage. Kinder fühlen sich gerne erst genommen und so lernen sie, dass es gut und schön ist, wenn sich jemand für ein blödes Benehmen entschuldigt. Was wiederum gut ist für Situationen die vielleicht andersherum ablaufen

6.Wiedergutmachen

Wenn sich alles wieder beruhigt hat, suche die Nähe zu deinem Kind und verbringe bewusst Zeit mit ihm. So kannst du den kleinen Riss der sich vielleicht gebildet hat schnell wieder reparieren.
Unsere Produkte
Kuschelkissen Greta Fohlen Mädchen Kuscheltier aus Bio-Baumwolle

Kuschelkissen Greta Fohlen Mädchen Kuscheltier aus Bio-Baumwolle

  • Wunderschönes, kuschliges Fohlen zum Liebhaben
  • Größe: 61cm (von den Ohren bis zu den Hufen) x 41cm
  • Material: 100% Biobaumwollfrotte und Biobaumwolle, GOTS-zertifiziert
  • Pflegehinweise: waschbar bei 40°C und niedrige Schleuderzahl
Kuschelkissen und Kuscheltier

Kuschelkissen und Kuscheltier "Grazzy" Hase aus Bio-Baumwolle grau

  • Wunderschöner, kuschliger Hase “Grazzy” zum Liebhaben
  • Größe: 39cm x 26cm
  • Material: 100% Biobaumwollfrotte und Biobaumwolle, GOTS-zertifiziert
  • Pflegehinweise: waschbar bei 40°C und niedrige Schleuderzahl
Kuschelkissen und Kuscheltier

Kuschelkissen und Kuscheltier "Mizzy" Katze aus Bio-Baumwolle gelb

  • Wunderschöne, kuschlige Katze “Mizzy” zum Liebhaben
  • Größe: 39cm x 26cm
  • Material: 100% Biobaumwollfrotte und Biobaumwolle, GOTS-zertifiziert
  • Pflegehinweise: waschbar bei 40°C und niedrige Schleuderzahl
Unsere Ausmalbilder
Wir laden regelmäßig wunderschöne kostenlose Ausmalbilder für Kinder mit unseren Helden auf unsere Webseite. Und freuen uns, wenn du mit deinem Kind kreative Stunden beim Ausmalen verbringst. Malen ist sehr wichtig für die Entwicklung deines Kindes

Kontakt

  • DogsLoveCats
  • Dr. Svetla Kotov
  • Hans-Sachs-Str. 2
  • 82152 Krailling bei München
  • Telefonnummer:
    +49 89 452 449 73
  • E-mail: info@dogslovecats.com

Zahlungsarten

Versand

Sie finden uns auch bei:

Facebook Google+ Instagram

Sicher einkaufen

SICHERN SIE SICH 10€

Sichern Sie sich 10€ für jede erfolgreiche Empfehlung
Jetzt Weiterempfehlen
DogsLoveCats

Great! 5,0 / 5

DOGS LOVE CATS
Ausgezeichnet! Top Konzept! Danke!
5,0 / 5
By Tamara R.
Jetzt bewerten